Gas-Brennwerttechnik

Angesichts der begrenzten weltweiten Rohstoffreserven und des drohenden Klimawandels durch zu hohe CO2-Emissionen hat die Politik eine Doppelstrategie formuliert, die neben der Steigerung der Energieeffizienz die Substitution der fossilen Energieträger durch erneuerbare Energien vorsieht. Dem Wärmemarkt, der mit rund 40 % den größten Anteil am Energieverbrauch in Deutschland hat, kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Lediglich etwa 12 % aller Heizungsanlagen befinden sich auf dem Stand der Technik - entsprechend groß ist das Einsparpotenzial. Allein ihr Austausch gegen effiziente Brennwerttechnik, möglichst ergänzt mit einer Solaranlage, würde im Wärmesektor gut 30 % sparen. Das entspricht 10 % des deutschen Gesamtenergieverbrauchs.

Mit der modernen Gas-Brennwerttechnik steht eine der effizientesten und umweltschonendsten Technologien zur Wärmeerzeugung zur Verfügung, die zugleich besonders komfortabel und wirtschaftlich ist.


          

KONTAKT · IMPRESSUM · DATENSCHUTZ