Wärmepumpen

Die Sonnenenergie ist die ergiebigste und sauberste natürliche Energie, die im Erdreich, der Umgebungsluft und im Grundwasser gespeichert ist. Durch eine Wärmepumpe können Sie ihre Heizkosten erheblich sinken:
75% Ihrer Heizkosten beziehen Sie direkt aus Ihrer Umwelt.
Nur den Restteil von 25 % wird in Form von Strom von außen zugeführt.

Um 100% Heizleistung zu erreichen muss der Umgebungsluft, dem Erdreich und dem Grundwasser die Energie über ein Wärmetauschsystem entzogen werden. Im Prinzip ist eine Wärmepumpe das gleiche wie ein Kühlschrank - allerdings mit dem Ziel „Heizen“ statt „Kühlen“. Bei einem Kühlschrank wird dem Innenraum Wärme entzogen und nach außen abgegeben. Die Wärmepumpe dagegen entzieht der Umwelt ihre Wärme und gibt sie an das Heizungssystem ab.

Ein weiterer Vorteil der Wärmepumpe ist, dass sie nicht nur im Winter wärmt, sondern auch im Sommer kühlt.

Sole/Wasser-Wärmepumpen


Grafik Wärmepumpe



Hier werden verschiedene Arten von Wärmepumpen in Ihrer Funktionsweise dargestellt

KONTAKT

IMPRESSUM